play_arrow

keyboard_arrow_right

Listeners:

Top listeners:

skip_previous play_arrow skip_next
00:00 00:00
chevron_left
volume_up
chevron_left
  • cover play_arrow

    BOUNCER

  • play_arrow

    Demo Radio Rock Best rock music demo

  • play_arrow

    Demo Radio Nr.1 For New Music And All The Hits!

  • cover play_arrow

    Demo Radio Techno Top Music Radio

Eure Gr├╝├če
Tiim Danke f├╝r die geile Musik :) Celine Spielt ihr auch Rita Ora? ­čśŹ Jennifer ­čÖÇ­čśť Ihr spiel klasse Musik! Den ganzen Tag h├Âre ich Bouncer
webradio internetradio bouncer chartradio

98 Prozent! NASA macht aus Urin und Schwei├č wieder Trinkwasser ­čĺž – NEWSZONE

Die NASA hat es geschafft, Urin und Schwei├č fast komplett zu recyceln. Warum das eine gute Sache ist, erf├Ąhrst du hier.

Wenn Astronauten mit der Internationalen Raumstation ISS im Weltall unterwegs sind, brauchen sie t├Ąglich rund vier Liter Wasser zum Trinken, Waschen und Kochen. Damit man m├Âglichst wenig Wasser mitnehmen muss und es trotzdem nicht ausgeht, versucht die US-Raumfahrtbeh├Ârde NASA, m├Âglichst viel davon direkt an Bord zu recyceln.

Mit Erfolg! Dank einer neuen Technologie k├Ânnen an Bord der ISS jetzt 98 Prozent von Pipi und Schwei├č wiederverwendet werden.

Trinkwasser aus Urin und Schwei├č? Das Ganze funktioniert so:

  • In dem System werden Abwasser und Feuchtigkeit aus der Luft gesammelt.
  • Die ganze Suppe wird dann mithilfe einer Vakuum-Anlage gefiltert.
  • Der Urin wird dann noch etwas aufbereitet, sodass am Ende 98 Prozent der Fl├╝ssigkeit zu sauberem Trinkwasser wird.

Sauberer als Trinkwasser!

Wer sich jetzt fragt, ob die Astronauten Urin trinken, lautet die Antwort: Nein! Die Chefin vom Environmental Control and Life Support System (ECLSS), Jill Williamson, sagt dazu:

Die Besatzung trinkt keinen Urin; sie trinkt Wasser, das aufbereitet, gefiltert und gereinigt wurde, sodass es sauberer ist als das, was wir hier auf der Erde trinken.

Mit der neue Technologie k├Ânne man drau├čen im All l├Ąnger ├╝berleben, ohne, dass f├╝r Nachschub gesorgt werden muss. So kann sich die Crew „auf die eigentliche Mission ihrer Mission konzentrieren“, so Williamson.

F├╝r uns ist „glasklar“: Coole Sache! ­čĹŹ

Noch mehr Good News gibts hier:

Quelle

Uns ist die Offenlegung und Transparenz der von uns genutzt Quellen sehr wichtig! Unter jedem Beitrag auf dieser Webseite wird die Quelle samt Verlinkung genannt. Hieran kann erkannt werden, wer der originale Verfasser der Beitr├Ąge ist. BOUNCER nutzt RSS-Feeds zur Einbindung von aktuellen News und Themen von externen Anbietern.

IMPRESSUM

BEMUSTERUNG

EMPFANG

KONTAKT

0%
Loading